Diese Pizza gab es bei unserer schönen kleinen Pizzeria um die Ecke. Leider gibt es sie nicht mehr und ich habe versucht unsere Lieblingspizza nachzubauen.

Zutaten
  

Der Teig für die Pizza

  • 500 g Weizenmehl Type 405
  • 2 EL Meersalz
  • 1 EL Olivenöl
  • 100 ml handwarmes Wasser
  • ¼ TL Natron
  • ½ Hefewürfel frisch

Sauce für die Pizza

  • ½ Flasche Tomatenpulpe
  • 1/2 TL Meersalz
  • 2 kleine Knoblauchzehen gepresst
  • 4 EL Oliivenöl
  • Alles gut verrühren und zur Seite stellen.

PIZZA-Belag

  • 3 frische italienische Fenchelbratwürste am besten aus einem italienischen Laden
  • Olivenöl
  • Mozzarella grieben
  • Parmesan am Stück
  • 1 Kugel Büffelmillch-Mozzarella
  • Oregano
  • frischer Rucloa

Anleitungen
 

Vorteig mindestens drei Stunden vorher ansetzen!

  • Besser sind 24 Stunden. Für den Vorteig ca. 150g Mehl, das Salz, das Öl und die Hefe mitca. 100ml Wasser verrühren. Es soll eine glatte und weiche Masse entstehen. Den Vorteig mindestens Für4 Stunden, gut abgedeckt, in den Kühlschrank stellen.

Teig

  • Für den Pizzateig den Vorteig und das restliche Mehl in einerKüchenmaschine mit dem Knethaken verrühren. Natron in das Wasser geben. Vorsichtig das Wasser zum Mehl zugeben, sodass ein geschmeidiger aber nicht zu nasser Teig entsteht. Wenn die richtige MengeWasser hinzugefügt wurde, den Teig bei höchster Stufe für 3 Minuten kneten.
    10Minuten ruhen lassen.
    Weitere2 Minuten bei höchster Stufe kneten.
    DenTeig gut zugedeckt bei Zimmertemperatur für mindestens eine Stunde gehen lassen.

PIZZA-Belag

  • Den Darm von der Salsicca entfernen. Salsiccain in kleine Bällchen formen und in einer Sautierpfanne anbraten. Beiseitestellen.
  • Büffelmilchmozzarella in kleine Stücke zupfen
  • Rucola waschen und Trockenschleudern.

PIZZA backen

  • Möglichst Blaueisen-Bleche mit Öl vorbereiten.
  • Den Teig in drei bis vier Kugeln aufteilen. Nach und Nach aus denKugeln flache Pizza-Böden formen, zunächst nur mit den Fingerspitzen den Teigvorsichtig flach drücken. Zwischendurch mit dem Wellholz ausrollen undabschließend über die Finger und den Handrücken den Teig in die richtige Formziehen. (Der Teig sollte sehr elastisch sein.)
  • Zwei Löffel der Sauce auf den Teigboden verteilen, geriebenenMozzarella (wenig) darauf verteilen und Oregano darüber streuen
  • 6 Minuten bei 260°C mit der Pizza-Stufe backen.
  • Jetzt einen Teil der Salsicca auf die Pizza legen und einen Teildes Büffelmozzarellas auf die Pizza verteilen.
  • Weitere 4 Minuten backen.
  • Herausnehmen und abschließend den Rucola auf der Pizza verteilenund mit dem Parmesan frische Späne darüber hobeln.
  • Fertig