Zutaten
  

  • 800 g Kaninchenvorderläufe
  • 2 Karotten
  • 2 Stangen Sellerie
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Zweig frischen Rosmarin
  • 5 Blätter Salbei frisch
  • 1 Zweig Thymian
  • 2 Blätter Lorbeer frisch
  • 100 g schwarze Oliven
  • 1/2 Flasche Weißwein
  • 1/2 Flasche Tomatenpulpe
  • 1 Tasse Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL gekörnte Brühe
  • 2 EL Mehl zum Mehlieren

Anleitungen
 

  • Zwiebeln und Knoblauch kleinschneiden. Ebenso Karotte undSellerie. Die Kräuter und die Oliven bereitlegen.
    Die Kaninchenvorderläufe waschen, trockentupfen und mit Salzund Pfeffer würzen. Anschließend mit Mehl bestäuben.
    Die Kaninchenteile im gusseiseren Bräter, in Olivenölanbraten, bis sie leicht gebräunt sind. Anschließend das Fleisch herausnehmen.
    Zwiebeln, Knoblauch, Gemüse, Kräuter und Oliven imrestlichen Öl anbraten und bräunen.
    Mit Weißwein ablöschen und ca. 5 Min. bei starker Hitzekochen um den Alkohol etwas verdampfen zu lassen.
    Zuletzt die Tomatenpulpe und die gekörnte Brühe zugeben undmit Pfeffer nachwürzen.
    1 ½ Stunden bei kleiner Hitze und geschlossenem Deckelschmoren.
    Am Ende abschmecken und mit Polenta oder Reis servieren.